TIFLIS TRANSIT

NEUE LOCATION
Mi, 15.05.2024
, Headcrash

„A Thought Is Not A Feeling“-Tour 2024

Aufgrund einer Doppelbelegung musste das Konzert vom Nachtasyl ins headCRASH verlegt werden. Alle bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Tiflis Transits Sound oszilliert zwischen Studioband-Motown Soul und angejazztem Analog-Pop, bleibt dabei aber immer eines: Blue Soul, der sich mit großer Spielfreude zwischen Traurigkeit und Groovyness schlängelt. Blue Soul, so blau wie der Himmel, Ozean und sämtliche Onkels und Tanten beim letzten Familientreffen zusammen.

Schon seit Jahren geistern Tiflis Transit als einzigartiges Kleinod irgendwo zwischen Indie, Soul und Jazz durch die deutsche Musiklandschaft. Ob der Spotify-Hit „May“ (2018), die Vinyl-Veröffentlichung „Mondaene Dysfunction“/“A Dim Daze“ (2020), die erste eigene Headline-Tour (Frühjahr 2023) oder nicht zuletzt beim Reeperbahn Festival (September 2023) – immer wieder lässt das Projekt Menschen die ihm begegnen mit staunenden Gesichtern zurück. Erst jetzt, nach einem langen Reifungsprozess und mit bewusster Behutsamkeit, wurde die Produktion des Debütalbums abgeschlossen. „A Thought Is Not A Feeling“ wird im April 2024 beim Berliner Label Listenrecords erscheinen.

Das Projekt um Fabian Till (p, voc, text) und Birk Buttchereyt (prod, git) wird für die Livekonzerte 2024 wieder eine hochtalentierte Liveband zusammenstellen und damit ihren Blue Soul auf einzigartige Art und Weise auf die Bühne bringen.


Support: TATIA

Die gebürtige Georgierin Tatia bastelt in ihrem Schlafzimmer an ihren gefühlvollen Songs und präsentiert den Schaffensstand dann immer wieder in kleinen Berliner Bars. Sie hat bereits mehrere Singles veröffentlicht. Ihr neuester Song „Two Days“ wird u.a. vom Streamingdienst Spotify im Equal GSA-Programm gefeatured.

>>> INFO

Aufgrund einer Doppelbelegung musste das Konzert vom Nachtasyl ins headCRASH verlegt werden. Alle bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Tiflis Transits Sound oszilliert zwischen Studioband-Motown Soul und angejazztem Analog-Pop, bleibt dabei aber immer eines: Blue Soul, der sich mit großer Spielfreude zwischen Traurigkeit und Groovyness schlängelt. Blue Soul, so blau wie der Himmel, Ozean und sämtliche Onkels und Tanten beim letzten Familientreffen zusammen.

Schon seit Jahren geistern Tiflis Transit als einzigartiges Kleinod irgendwo zwischen Indie, Soul und Jazz durch die deutsche Musiklandschaft. Ob der Spotify-Hit „May“ (2018), die Vinyl-Veröffentlichung „Mondaene Dysfunction“/“A Dim Daze“ (2020), die erste eigene Headline-Tour (Frühjahr 2023) oder nicht zuletzt beim Reeperbahn Festival (September 2023) – immer wieder lässt das Projekt Menschen die ihm begegnen mit staunenden Gesichtern zurück. Erst jetzt, nach einem langen Reifungsprozess und mit bewusster Behutsamkeit, wurde die Produktion des Debütalbums abgeschlossen. „A Thought Is Not A Feeling“ wird im April 2024 beim Berliner Label Listenrecords erscheinen.

Das Projekt um Fabian Till (p, voc, text) und Birk Buttchereyt (prod, git) wird für die Livekonzerte 2024 wieder eine hochtalentierte Liveband zusammenstellen und damit ihren Blue Soul auf einzigartige Art und Weise auf die Bühne bringen.


Support: TATIA

Die gebürtige Georgierin Tatia bastelt in ihrem Schlafzimmer an ihren gefühlvollen Songs und präsentiert den Schaffensstand dann immer wieder in kleinen Berliner Bars. Sie hat bereits mehrere Singles veröffentlicht. Ihr neuester Song „Two Days“ wird u.a. vom Streamingdienst Spotify im Equal GSA-Programm gefeatured.

Präsentiert von