SCOTT HELMAN

Mi, 06.12.2017
, Turmzimmer

Special Guest: Queen Alaska (Solo)

SCOTT HELMAN bekam seinen Plattendeal mit 15 Jahren. So blickt der heute 22jährige Kanadier bereits auf einen langen Weg in der Musikindustrie zurück. Fleiß, Talent, ein Händchen für Songs und eine ordentliche Portion Glück braucht es hier. Das große Glück des jungen Songwriters besteht darin, dass er all diese Fähigkeiten und Eigenschaften eint – und folglich das Beste daraus zu machen weiß!
Legen wir mal seine Single „Kinda Complicated“ zugrunde. Da greift der authentisch beseelte Sänger und Gitarrist zunächst ein kleines Lick auf seiner alten Akustikklampfe, das gleich die erste Hookline vorgibt. 20 lyrikstarke Sekunden später ist der Hörer schon mittendrin, in einem fröhlich-fetzigen Song, der neben Pop- Profession vor allem eines atmet: Gute Laune. Und während der aufgeräumte Refrain in einem überraschenden Break aufgeht, groovt man schon zu der zweiten Hookline im Song. Es wird klar: SCOTT HELMAN weiß, wie es geht.
Auch live. Der Sänger, Songwriter und Stimmungsmacher entfesselt auf der Bühne alle positive Energie, die ein Stage-Performer braucht, um Leute abzuholen. Der Pop scheint ihm nur so zuzufliegen und er verteilt ihn großzügig im Publikum. So stehen die Zeiger in Kanada für SCOTT HELMAN längst auf Durchbruch und es braucht nur noch ein bisschen Zeit, bis er auch bei uns ankommt – Ankunftstermin unten. Zur Überbrückung empfehlen wir SCOTT HELMANs aktuelle Single „PDA“ – das Kürzel steht in Kanada für Knutschen in der Öffentlichkeit. Klingt gut? Na klar!

SCOTT HELMAN bekam seinen Plattendeal mit 15 Jahren. So blickt der heute 22jährige Kanadier bereits auf einen langen Weg in der Musikindustrie zurück. Fleiß, Talent, ein Händchen für Songs und eine ordentliche Portion Glück braucht es hier. Das große Glück des jungen Songwriters besteht darin, dass er all diese Fähigkeiten und Eigenschaften eint – und…