BLACK LABEL SOCIETY

Verlegt aus der Markthalle
Do, 29.03.2018
, Docks

Special Guest: Monolord

Speerspitze des modernen Heavy Metal: Black Label Society

Mit zehn Alben in 20 Jahren zĂ€hlen Black Label Society nicht nur zu den konstantesten, sondern auch bedeutendsten Bands des modernen Hardrock und Heavy Metal. Kopf, Vordenker und einziges fortwĂ€hrendes Mitglied der Band ist Zakk Wylde, fĂŒr viele Jahre der Leadgitarrist in der Band von Ozzy Osbourne sowie seit einigen Jahren auch Frontmann der Black Sabbath-Coverband Zakk Sabbath, in der er mit ehemaligen Black Sabbath-Mitgliedern eine perfekte Wiedergeburt der wohl bedeutendsten Metal-Band aller Zeiten gibt. Doch Zakk Wyldes Hauptaugenmerk liegt seit Ende der Neunzigerjahre auf Black Label Society, einer Band, die sich nicht zuletzt aufgrund zahlloser Besetzungswechsel immer wieder verĂ€ndert und weiterentwickelt hat. Anfang 2018 erscheint mit „Grimmest Hits“ deren zehntes Studioalbum. Im Anschluss geht es fĂŒr das Quartett auf Welttournee, welche die Musiker zwischen dem 23. und 29. MĂ€rz auch fĂŒr fĂŒnf Shows in MĂŒnchen, Frankfurt, Köln, Berlin und Hamburg nach Deutschland fĂŒhren wird.

Es gibt zahllose Indizien dafĂŒr, dass Zakk Wylde zu den bedeutendsten Gitarristen der Gegenwart gehört. Neben dem Gewinn unzĂ€hliger Preise bis zu einem Grammy, einem Abdruck seiner Hand auf Hollywoods Rock Walk of Fame, seinem wiederholten Auftritt bei großen Sportevents, um die amerikanische Nationalhymne zu spielen oder seiner vorĂŒbergehenden Mitgliedschaft bei den Rock-Giganten Guns’n’Roses wurde ihm noch eine ganz besondere Ehre zuteil: In dem höchst renommierten PC-Spiel „Guitar Hero“ ist Zakk Wylde einer der spielbaren Original-Charaktere, der dem fortgeschrittenen Spieler alles abverlangt in Sachen schneller Heavy-Metal-LĂ€ufe.

Der 1967 als Jeffrey Phillip Wielandt in New Jersey geborene Gitarrenvirtuose spielte in einigen frĂŒhen Hardrock-Bands, stieg Mitte der Achtzigerjahre bei Ozzy Osbourne ein und avancierte schnell zum Co-Autor vieler großer Osbourne-Hits wie „No More Tears“, „Road to Nowhere“ sowie „Miracle Man“. Bis zum Ende der Neunzigerjahre blieb er bei Osbourne, veröffentlichte nebenbei ein Album mit seiner Side-Band Pride & Glory. Als Osbourne eine lĂ€ngere Auszeit ankĂŒndigte, grĂŒndete er mit dem Schlagzeuger Phil Ondich 1997 die Band Black Label Society. Im Studio spielte Wylde auf den ersten vier Alben bis auf das Schlagzeug alle Instrumente selber ein, nur live ließ er sich von stets wechselnden, illustren Namen unterstĂŒtzen, darunter Musiker von Alice In Chains, Metallica, Type O Negative, Clutch, Danzig und Megadeth. Von Anfang an verschrieben sich Black Label Society dem klassischen Heavy Metal und Hardrock, stets gefĂŒhrt und dominiert von Zakk Wyldes unverwechselbarem Spiel auf seiner Signature Gibson Les Paul mit dem markanten Bulls-Eye-Finish.

Von Album zu Album wuchs der Erfolg von Black Label Society, die meisten Alben schafften den Einstieg die Top 40 der US-Billboard-Charts, mit „Order of the Black“ (2010) und „Catacombs of the Black Vatican“ (2014) gelang ihnen bereits zwei Mal eine Platzierung unter den Top 5. Und auch in Deutschland und vielen anderen Nationen gilt Black Label Societys Heavy Metal als ein Garant fĂŒr hohe Notierungen in den Hitlisten. Nicht minder erfolgreich geraten die stets annĂ€hernd ausverkauften Tourneen der Band um die ganze Welt.

Nun erscheint Anfang 2018 mit „Grimmest Hits“ das zehnte Studioalbum der Band, die gegenwĂ€rtig neben Wylde aus Rhythmus-Gitarrist Dario Lorina, Drummer Jeff Fabb und den mit Unterbrechungen seit 1999 zum Line-up gehörenden Bassisten John DeServio besteht. Erste HöreindrĂŒcke zeigen, dass Black Label Society auf dem Zenit ihres Schaffens sind und neben kraftvollen Metal-Songs auch Raum lassen fĂŒr so manchen nachdenklichen, Piano-getriebenen Moment.

Speerspitze des modernen Heavy Metal: Black Label Society Mit zehn Alben in 20 Jahren zĂ€hlen Black Label Society nicht nur zu den konstantesten, sondern auch bedeutendsten Bands des modernen Hardrock und Heavy Metal. Kopf, Vordenker und einziges fortwĂ€hrendes Mitglied der Band ist Zakk Wylde, fĂŒr viele Jahre der Leadgitarrist in der Band von Ozzy Osbourne sowie…

PrÀsentiert von